Generationenungerechtigkeit im Rentenrecht mit politischen Mitteln begegnen

Nach dem Gespräch über Generationenungerechtigkeit (v.l.): Heinrich Zertik MdB, Lilli Bischoff, Dr. Bernd Fabritius MdB und Adolf Braun (Foto: BdV).

Ein Kommentar

  1. Die wenigsten Spataussiedler wurden im ersten Jahr des Zuzuges mit diesem Sachverhalt uberhaupt konfrontiert und versaumten es deswegen, die Erklarung abzugeben. Gerade im Hinblick auf den bevorstehenden Wahlkampf gelte es nun, im politischen Raum noch starker fur dieses Thema zu sensibilisieren und auf die bestehende Ungerechtigkeit hinzuweisen, so die einhellige Meinung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.