Wallfahrt nach Ave Maria Deggingen

Seit über 20 Jahren pilgern die Banater Schwaben aus dem Kreisverband Heilbronn zusammen mit Gläubigen aus dem  Kreisverband Reutlingen nach Ave Maria in Deggingen. Denn Menschen suchen Orte auf, an denen sie sich dem verkündeten Heil besonders nah fühlen. So machten sich auch am Samstag, den 6. Mai 2017 43 Christen aus dem Landkreis Heilbronn auf den Weg, um unterwegs Gott ein Stück näher zu kommen, ihre Anliegen, aber auch ihren Dank Gott an in der Wallfahrtskirche auf dem Berg hinter Deggingen zu zeigen. Die Wallfahrt gilt als Urgebärde der Menschen. Sie ist verbunden mit der Sehnsucht, dem Glauben Ausdruck zu verleihen und eine spürbar religiöse Wirklichkeit zu schaffen. Beten, Singen, zur Ruhe kommen. Aber auch Landsleute treffen, Erinnerungen austauschen und neue Leute kennen lernen. Unsere Teilnehmer an der Wallfahrt erlebten diesen Tag auf ganz besondere Weise. Anbei der Bericht sowie Fotos von Brunhilde Forro von der Wallfahrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.