Heinz Rüsch

Am Abend des 24. Oktobers starb in Neuss im Alter von 94 Jahren der langjährige Landtags- und Bundestagsabgeordnete Dr. Heinz Gühnther Hüsch. Er ruhe in Frieden!

Dr. Heinz Günther Hüsch war Verhandlungsführer der Bundesrepublik Deutschland für den Freikauf von über 225 000 Deutschen aus Rumänien während der kommunistischen Herrschaft. Diesen Auftrag führte er unter vier Bundeskanzlern, sechs Ministern unter strengster Geheimhaltung in 313 offiziellen Verhandlungen durch. Gegenüber unserem Landsmann Ernst Meinhardt gab er im Herbst 2009 zum ersten Mal Auskunft über sein Wirken. Beim Heimattag der Banater Schwaben 2014, an Pfingsten in Ulm, wurde Dr. Hüsch auf einstimmigen Beschluss des Bundesvorstandes die höchste Ehrung der Landsmannschaft, die Prinz-Eugen-Nadel, überreicht. Die Dankesrede des Geehrten ist heute noch lesenswert, sie ist ein wichtiger Beitrag zu unserer neusten Geschichte. Dr. Hüsch legte diese Ehrennadel jedes Jahr zu Pfingsten an, auch das ein Zeichen der Verbundenheit mit uns Banater Schwaben. Die Landsmannschaft der Banater Schwaben wird Dr. Heinz Günther Hüsch ein ehrendes Gedenken bewahren. Unsere Anteilname gebührt den trauernden Hinterbliebenen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert