Spende für Ukraine-Flüchtlinge

Bis zum 24. Februar 2022 schien ein neuer Krieg in Europa für die meisten unter uns undenkbar. In Europa zu leben war für die meisten unter uns gleichbedeutend mit einer friedlichen Zusammenarbeit von Staaten. Der völkerrechtswidrige Angriff Russlands auf die Ukraine und der seither dort tobende, inzwischen auch immer unmenschlichere Krieg, hat alles von einem Tag zum anderen verändert.

Angesichts des Leids Millionen geflüchteten Menschen aus der Ukraine hat es gleichzeitig eine unglaubliche Welle der Solidarität und Hilfsbereitschaft ausgelöst. Dem Aufruf des BdV Ende Februar und anschließend unseres Bundesvorstandes am 1. März 2022 ist auch der Vorstand des Kreisverbandes Heilbronn gefolgt. Schnell war man sich unter den Vorstandsmitgliedern einig, dass der Kreisverband Heilbronn eine Spende tätigen wird. Auch über die vorgeschlagene Summe von 500,00 Euro, die am 12. April 2022 auf das Konto des BdV überwiesen wurde, gab es keine negativen Diskussionen. Wir möchten dadurch einen kleinen Beitrag zur Hilfe an die Flüchtlinge leisten. Denn es sind wieder die unschuldigen Menschen – vor allem Frauen und Kinder – die unter den Folgen dieses Krieges am meisten zu leiden haben. U. a.  erinnern wir uns an 1945 und die folgenden Jahre, als viele unserer Eltern und Großeltern, die in Russland Zwangsarbeit leisten mussten, von der verarmten einheimischen Bevölkerung Unterstützung erfuhren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.